Aktuelles

arrow blueDieses Video kann Leben retten!


Termine / Veranstaltungen 2020
 
arrow blue KOSTENLOSE Erste Hilfe Auffrischungen
arrow blue KOSTENLOSE Warm Up Trainings
 Die Termine und Standorte folgen in den nächsten Wochen.
 


Vergangene Termine / Veranstaltungen 2019: 
 
arrow blue KOSTENLOSES Strike 1 - Warm-Up (19. / 26.05.19)
Infos hier
 
WarmUp

arrow blue Strike 3 - Sachsenring (31.05.19)
Infos hier

arrow blue Strike 3 - 28. RMSC Hockenheimring (10.06.19)
Infos hier
 
 
 
Neue Videos:
 
arrow blue MotoGymkhana bei 1000km Hockenheim
 
mgk
 

 
Folge unserem Kanal bei Youtube

 
 
 

 
trennlinie

Anlassen 2011 am Nürburgring, 16.06.2011

Rennleitung #110 war dabei!

03 Anlassen Nuerburgring-1

Am vergangenen Wochenende fuhr eine Gruppe von Bikern der „Rennleitung#110“ mit 18 Teilnehmern aus Bad Hersfeld, Fulda, Berlin, und Heidelberg zum „Anlassen“ auf den Nürburgring in der Eifel. Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Samstagmorgen über die beliebte Bikerstrecke bei Schotten in Richtung Eifel, wo die Gruppe am Samstagnachmittag um 17 Uhr nach einer herrlichen Fahrt eintraf. In einem Fehriendorf der Dorint Hotelkette wurden die Biker von einem Polizeibeamten der Polizeistation am Nürburgring empfangen, der die Gruppe von diesem Moment an bis zur Abfahrt am Sonntagabend betreute.
 
Nach einem Abendessen im „Twentyseven“, einem Restaurant im erst 2009 erbauten Eifeldorf ging es erst einmal zur „Dorferkundung“ durch den Eifelstadl und die Langstrecken Bar. Der Sonntag stand dann ganz in Zeichen des „Anlassens“. Nach einem ausgiebigen Bikerfrühstück in der Langstrecken Bar ging es unter Polizeibegleitung für die Gruppe auf das Gelände des Nürburgringes hinter die Boxengasse. Hier versammelten sich im Laufe des Vormittags über 12.000 Biker. Nach Vorführungen einer Polizei Motorradstaffel aus der Region und der Möglichkeit zum Blutspenden wurde um 14 Uhr zum Biker-Gottesdienst eingeladen. Nach dem Gottesdienst wurden die 12.000 Biker zu einem Motorradkorso über die Nordschleife des Nürburgringes (grüne Hölle) geführt. Die Nordschleife des Nürburgringes ist die schönste, aber auch die gefährlichste Rennstrecke der Welt. Es dauerte über zwei Stunden, bis auch der letzte Biker die Nordschleife wieder verlassen konnte. Nicht alle Biker aus ganz Deutschland und umliegenden Nachbarländern konnten an dem Korso teilnehmen. Tausende standen noch vor dem Nürburgring und konnten nicht mehr auf das Gelände Fahren. Die Bikergruppe der „Rennleitung#110“ fuhr nach dem Korso noch zu einem Abschlussgespräch an die Polizeistation am Ring und machte sich nach einer geführten Eifelrundfahrt bis Koblenz wieder auf den Heimweg. Für alle teilnehmenden Biker war das Anlassen am Nürburgring ein einschneidendes Erlebnis und man plante bereits auf der Rückfahrt, zum Anlassen 2012 wieder an den Ring zu fahren.

Wir wollen uns nochmal bei Jens von TVnews-hessen.de für die tolle Unterstützug beim Anlassen 2011 bedanken.

NEWSLETTER

arrow blue Ihr wollt Informationen über die Arbeit der Rennleitung und gleichzeitig Termine unserer Veranstaltungen per Mail erhalten?

Dann meldet euch bei unserem Newsletter an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

MITGLIED WERDEN...

arrow blueDie Rennleitung sucht stets neue Unterstützer.

arrow blueHier gehts zum Antragsformular !

Unterstützer gesucht
 
freunde helfer neu